Lecktest Schwebstofffilter

Lecktest Schwebstofffilter: Saubere Gewissheit für Betreiber von Reinräumen

Pharmazeutik, Lebensmittelindustrie, Mikroelektronik und Raumfahrttechnologie: Wenngleich diese Branchen auf den ersten Blick nicht viel gemein zu haben scheinen, verbindet sie doch alle die Nutzung von Reinräumen.

Mehr Informationen: • Wozu dient der TestNotwendigkeitAblaufWarum Igienair

Komplexe Systeme zur Luftführung, zur Absaugung, zur luftdichten Umschließung und zur Filterung der Abluft sollen sowohl Produkt als auch Personal und Umgebung schützen. Partikel können in Reinräumen allerdings nie gänzlich verhindert, sondern lediglich reduziert und vermieden werden. Um eine vorher definierte Luftqualität in Reinräumen zu erreichen, werden daher spezielle Filter eingesetzt. Ein regelmäßiger Lecktest dieser Schwebstofffilter ist entscheidend für die Prozesssicherheit und Produktqualität.

Igienair führt für Sie den Lecktest Ihrer Schwebstofffilter durch – fachgerecht, zuverlässig und auf Ihre individuellen Ansprüche abgestimmt.

Wozu dient der Lecktest am Schwebstofffilter?

Schwebstofffilter werden immer dort eingesetzt, wo es höchste Ansprüche an die Reinheit der Luft zu erfüllen gilt, beispielsweise in jedem Reinraum nach ISO 14644. Jedoch können sie diese Leistung nur bringen, wenn das gesamter Filtersystem dicht ist und keine unzulässigen Lecks im Filtermedium vorhanden sind. Der Lecktest für Schwebstofffilter stellt sicher, dass beim Einbau und im Betrieb keine Lecks entstanden sind und der Reinraum für seinen Verwendungszweck qualifiziert ist.

Wann ist ein Lecktest am Schwebstofffilter notwendig?

Ein eindeutig festgelegtes Prüfintervall für den Lecktest am Schwebstofffilter gibt es nicht. Die Festlegung der Intervalle beruht auf einer individuellen Gefährdungsanalyse. Diese ist abhängig von:

  • Art der Anlage sowie der Nutzung
  • Laufzeiten
  • Umwelteinflüsse
  • Vorschriften seitens des Betreibers
  • Vorschriften seitens des Herstellers

Für HEPA Filter hat sich für die Filterintegritätsprüfung ein Intervall zwischen 12-24 Monate bewährt.

Ein Lecktest nach DIN EN ISO 14644-2 dient der Bestätigung darüber, dass weder beim Einbau noch im Laufe des Betriebs ein Leck entstanden ist. Folglich ist der Lecktest Ihrer Schwebstofffilter immer dann notwendig, wenn technische oder bauliche Maßnahmen am System durchgeführt wurden. Beispiele für derartige Maßnahmen sind:

  • Austausch des Filters
  • Montagearbeiten im Kanalsystem
  • erneute Inbetriebnahme der RLT nach einem kompletten Stillstand

Wie läuft ein Lecktest am Schwebstofffilter ab?

Für einen Lecktest der Schwebstofffilter im eingebauten Zustand greifen die Regelwerke ISO 14644-3 sowie VDI 2083.

Die Experten von Igienair besprechen Anordnung und Durchführung einer Leckprüfung Ihrer Schwebstofffilter im Vorfeld detailliert mit Ihnen – der grundlegende Ablauf ist dabei wie folgt:

  • Zunächst wird das Filtersystem einer Sichtkontrolle auf Schäden (beispielsweise durch den Transport oder die Montage) unterzogen.
  • Danach wird der Schwebstofffilter mit einem Aerosol (in der Regel Di-2-ethyl-hexyl-Sebazat – DEHS) auf der Rohluftseite möglichst homogen beaufschlagt.
  • Mithilfe eines Partikelmessgeräts wird die auf die unreine Seite beaufschlagte Partikelzahl überwacht und bei Bedarf angepasst.
  • Die Reinluftseite wird durch ein weiteres Messgerät gescannt – zunächst am Rahmen, danach an der Fläche des Filters selbst, wobei dieser Scan in überlappenden Bahnen erfolgt.
  • Gibt der Lecktest am Schwebstofffilter Hinweise auf Stellen mit einer erhöhten Partikelexposition, werden diese einzeln nachgemessen.
  • Die Prüfergebnisse werden detailliert aufgezeichnet und in einem Prüfbericht bewertet.

Lecktest Schwebstofffilter & mehr: Igienair ist Ihr starker Partner für den prozesssicheren Betrieb von Reinräumen

Der Leckttest der Schwebstofffilter gehört zu den wichtigsten Überprüfungen der definierten Bedingungen für Reinräume – daher sollten Sie auf einen zuverlässigen und erfahrenen Partner setzen, der die Prüfung fachgerecht vorbereitet, ausführt und bewertet. Igienair führt seit vielen Jahren die Reinraum- und OP Raum Prüfung für Kunden verschiedenster Branchen durch und überzeugt mit vielen weiteren interessanten Dienstleistungen, z.B.:

Darüber hinaus bietet Ihnen Igienair alle Leistungen rund um hygienisch saubere Luft, wie die Reinigung und Desinfektion von RLT-Anlagen, die Gefährdungsbeurteilung nach VDI 2047 für Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider oder die Instandsetzung und Sanierung Ihrer raumlufttechnischen Anlagen und Kühltürme.

Um Ihnen stets den besten Service bieten zu können, setzen wir auf hochspezialisierte, feste Mitarbeiter, die wir kontinuierlich intern und extern weiterbilden. Nur so ist gewährleistet, dass alle von Ihnen benötigten Arbeiten sicher und zügig ausgeführt werden, ohne den Betriebsablauf unnötig zu stören.

Zudem legen wir für alle unsere Leistungen – vom Lecktest der Schwebstofffilter bis zur ganzheitlichen Qualifizierung Ihrer Reinräume auf eine detaillierte und normkonforme Vorher-Nachher-Dokumentation samt umfangreichen Bildmaterial. So können Sie bei einer Inspektion oder im Zuge eines Audits die von uns durchgeführten Maßnahmen präzise belegen.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Leistungen oder wünschen Sie ein Angebot für den Lecktest Ihrer Schwebstofffilter? Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!  

Schreiben Sie uns noch heute,

denn saubere Luft ist das wichtigste Lebensmittel.